Interessierte können Schörzinger Obstbäume pachten.Symbol-Foto: Warnecke Foto: Schwarzwälder Bote

Natur: 350 Obstbäume zu vergeben

Schömberg-Schörzingen (bv). Rund 350 Obstbäume stehen auf den städtischen Flächen in Schörzingen, die, in 33 Lose aufgeteilt, an verschiedene Personen verpachtet sind. Der Ortschaftsrat hat sich in seiner jüngsten Sitzung dafür ausgesprochen, möglichst alle Obstbäume weiter zu verpachten.

Ortsvorsteher Tommy Geiger hatte im Gremium mitgeteilt, dass sich bei der Befragung der aktuellen Pächter gezeigt habe, dass 19 Lose unverpachtet bleiben.

Daher soll nun öffentlich darüber informiert werden, dass die Möglichkeit besteht, Obstbäume zu pachten. Interessierte können sich bis 19. Februar bei der Ortschaftsverwaltung melden. Im Anschluss, so Geiger, erfolge mit den Interessenten eine Begutachtung der freien Bäume sowie die Aushändigung der Pachtkonditionen. Baumfachwart Fritz Koch habe sich bereit erklärt, dabei zu beraten und bei den Gesprächen mit den potenziellen Pächtern dabeizusein.

Geiger machte auch darauf aufmerksam, dass in den Pachtkonditionen festgelegt sei, dass die Pächter zur Baumpflege verpflichtet seien, die aber oft nicht stattfinde. Daher sprach sich der Ortschaftsrat dafür aus, auch die aktuellen Pächter an ihre Pflicht zu erinnern, die von der Gemeinde gepachteten Obstbäume zu pflegen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: