Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schömberg Mundart-Komödie zeigt was so alles im Urlaub passieren kann

Von
Noch können alle Laienspieler rund um Regisseurin Angelika Bertsch lachen – kurz vor der Aufführung nächsten Samstag sieht das mit den ruhigen Nerven ganz anders aus.  Foto: Schätzle Foto: Schwarzwälder Bote

Schömberg-Schörzingen. Während tausende Reisende, die bei Thomas Cook gebucht haben, derzeit am liebsten nichts von Urlaub wissen wollen, steckt die Schörzinger Theatergruppe im Urlaubsfieber. Ihr aktuelles Stück greift diese Thematik auf.

Hans und Lotte Birzel (Harald Denkinger und Stephanie Maier) kommen aus Neapel zurück und freuen sich auf ihre Ruhe in der heimischen Wohnung. Die Aktionen von Sohn Tobias (Frank Hermann) und Oma Mina (Sabine Schätzle) allein würden dieses Glück schon verhindern. Doch die Besuche der Urlaubsbekanntschaften aus Italien (Daniel Baumann, Steffi Rudigier und Lena Hermann) und der Schweiz (Karl-Heinz Koch, Katrin Hermann und Jochen Baumann) lassen die Wohnung bald aus allen Nähten platzen. Dazu verstrickt Reni Häferle (Christine Seifriz) noch den einen oder anderen in amouröse Abenteuer, derweil Pokergewinner Albert (Carlo Krajewski) sich vor jeglicher Arbeit drückt – und das Chaos ist perfekt.

Laienspieler sind diese Woche noch im Probenstress

Die Laienspieler unter der Regie von Angelika Bertsch sind derzeit noch im Probenstress: Die Kulissen stehen, sollen aber noch mit den letzten Kleinigkeiten bestückt werden. Die Theaterkleidung liegt bereit, Schmuck, Perücken, Handtäschle werden dazu noch gesammelt und getestet.

Die Maskenbildnerin Petra Hölsch spitzt schon mal die Schminkstifte an. Die großen Urlaubskoffer warten nicht auf den nächsten Urlaub, sondern dürfen auf der Bühne Theaterluft schnuppern.

Während die Tage immer dunkler, kälter und kürzer werden, gehen die zwölf Schwaben aus ihrer Komfortzone raus, studieren andere Dialekte ein, lernen Texte auswendig und freuen sich trotz aller Arbeit auf die langersehnte Aufführung. Die Nervosität steigt so langsam, denn der erste Auftritt der Schörzinger Theatergruppe mit dem Schwank "Besucht uns doch mal" findet am kommenden Samstag, 23. November, ab 19 Uhr in der Oberhohenberghalle statt. Der Albverein Schörzingen übernimmt die Bewirtung, freut sich auf viele Besucher und einen lustigen Abend.

Die Feuerwehr Zepfenhan steht ebenfalls in den Startlöchern, denn am ersten Advent, Sonntag, 1. Dezember, ab 17 Uhr wird der Urlaubsschwank in der Zepfenhaner Mehrzweckhalle ein zweites Mal aufgeführt.

Fotostrecke
Artikel bewerten
2
loading

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.