Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schömberg Ministerpräsident Kretschmann kommt zur Bolanes

Von
Ein farbenprächtiges Bild bieten die Schömberger Narren beim Bolanes. Foto: Dillmann

Schömberg - Die große Polonaise (Bolanes) der Schömberger Narren ist jedes Jahr aufs Neue einer der Höhepunkte der schwäbisch-alemannischen Fastnacht.

Von Weitem ertönt bereits der Schömberger Narrenmarsch, bevor der Umzug in der Schweizer Straße sichtbar wird. Über 150 Musikerinnen und Musiker lassen die Narrenhymne am Sonntagnachmittag ertönen. Dabei wird die Stadtkapelle durch die Musikkapellen Zimmern unter der Burg und Ratshausen sowie durch die Schömberger Jugendkapelle unterstützt.

Die Polonaise kommt traditionell aus Frankreich und wurde ab dem Jahr 1900 fester Bestandteil der Schömberger Fasnet. Das hat sich herumgesprochen, denn jeder "Bolanes" zieht zahlreiche Schaulustige an, die selbst kunterbunt verkleidet sind. Die Zuschauer sehen die Narren im Gleichmarsch die Schweizer Straße bis hin zum Marktplatz entlang jucken. Stattliche 280 Fransennarren und 174 Fuchswadel sind es am "Fasnetssonndig".

Der Umzug wird vom Narrenrat und den Schömberger Einzelfiguren angeführt. So ist der Rücken des "Harzers" mit der Jahreszahl 1812 versehen. Der Harzer ist das älteste erhaltene "Häs" der Schömberger Fasnet, und aufgrund seines Alters muss der Harzer als einziger nicht jucken, sondern darf den Umzug in Würde genießen.

Auf dem Marktplatz angekommen, lenken die Husaren die Hästräger in verschiedene Formationen. Der Narrentanz endet mit einem Walzer. Nachdem die Musik verstummt ist, hüpfen die Hästräger auf und ab, um ihre schellenden Glocken ertönen zu lassen. Die Pralinen werden zum Schluss unter den Gästen verschenkt, und die Narren lüften ihre Masken.

Wie beeindruckend das Schauspiel des "Bolanes" ist, ist im ganzen Land bekannt. Das will sich auch Ministerpräsident Winfried Kretschmann nicht entgehen lassen, der an diesem Montag in die "Stadt der tanzenden Narren" kommen und sich den "Bolanes", der um 10.30 Uhr beginnt, ansehen möchte.

Fotostrecke
Artikel bewerten
4
loading

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.