Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schömberg Konzert als erfolgreicher Abschluss des Jubiläumsjahrs

Von
Claus-Peter Rebhan zeigte auch an der Orgel sein enormes Können. Foto: Schätzle Foto: Schwarzwälder Bote

Schömberg-Schörzingen. Der Musikverein Schörzingen hat mit seinem Konzert in der Schörzinger St.-Gallus-Kirche sein Jubiläumsjahr von 200 Jahren Kapelle und 110 Jahren Verein erfolgreich abgeschlossen.

In der mit Kerzenlicht erhellten Kirche saß die Kapelle im Altarraum und ließ sich ebenso wie die zahlreichen Besucher von der Orgelmusik von Claus-Peter Rebhan auf den feierlichen Abend einstimmen. Rebhan zeigte sein enormes Können bei weltlicher uns kirchlicher Musik, am Keyboard und an der Orgel.

Beschwingt starteten die Musiker danach mit einer Vertonung von Psalm 42 ihr Konzert. "Redemption" wurde von Dirigent Adrian Hummel farbenfroh, lieblich und schwärmerisch dargeboten. Bei "Schlafe mein Liebster" aus dem Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach schwebten sanft die Orgelklänge durch die Kirche, bevor mit "Cantique de Noel" ein Lied gespielt wurde, bei dem der neue Dirigent die Feinheiten präzise aus den Musikern herauskitzelte.

Die drei wohl bekanntesten Melodien von Eric Clapton erklangen im Medley "The Cream of Clapton". Die weltlichen Popmelodien erzeugten ebenso eine bewegende Stimmung in der St.-Gallus-Kirche wie die kirchliche Musik. Ein Höhepunkt war dann das von Rebhan georgelte, bekannte Lied "The Rose", welches von Brunhilde Hermann und ihren Töchtern Tanja Degen und Heike Göbel dreistimmig gesungen wurde. Das beliebte Weihnachtslied "Happy X-Mas (War Is Over)" von John Lennon und Yoko Ono wurde von der Musikkapelle vorgetragen. "Heilige Nacht" von Johann Friedrich Reichhardt wurde im Arrangement von Adrian Hummel dargeboten.

Nach dem Konzert bedankte sich der Vorsitzende Harald Schmuck bei allen Akteuren sowie den vielen Zuhörern, die für Kindergarten und Grundschule Schörzingen gespendet haben. Adrian Hummel, seit sechs Monaten Dirigent, stand erstmals bei einem Konzert vor der Kapelle. Als Abschluss spielte die Musikkapelle "Tochter Zion" und "O du Fröhliche", wobei alle Gäste feierlich mitsangen.

 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.