Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schömberg Komische Akrobatik und Zaubereien

Von
Der Kabarettist Bernd Kohlhepp tritt bei der Comedy-Night im Schömberger Kurhaus auf. Foto: MRP Studios Foto: Schwarzwälder Bote

Schömberg. Der Förderverein Kurtheater Schömberg und der Lions Club Bad Wildbad laden am Samstag, 12. Oktober, ab 19.30 Uhr zur siebten Comedy-Night in das Kurhaus von Schömberg ein.

Die Initiatoren der Comedy-Night versprechen urkomische, schwindelerregende Akrobatik zwischen Kronleuchtern unter der Saal-Decke.

Schwaben werden auf die Schippe genommen

Der Erlös des Abends kommt sozialen Zwecken in der Region und dem Kurtheater in Schömberg zugute. Der Vorverkauf bei der Touristik und Kur in Schömberg ist gestartet.

So tritt der Kabarettist Bernd Kohlhepp als Herr Hämmerle auf, der die Schwaben auf die Schippe nimmt. Noah Chorny aus New York präsentiert Slapstick-Akrobatik. Außerdem zeigt er sein Können als Clown.

Tricks des Moderators Jörg Trippe

Außerdem sind Horst Maria Merz (Musikkabarett) und sein Bruder Bernd (Saxofon) zu hören.

Schließlich erleben die Besucher auch Moderator und Clown Jörg Trippe, der seine Zaubertricks und Gags zeigt.

Der Eintritt kostet 16 Euro im Vorverkauf bei der Touristik und Kur und 18 Euro an der Abendkasse.

Weitere Informationen zur Comedy-Night gibt es bei der Touristik und Kur in Schömberg unter der Telefonnummer 07084/144 44.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.