Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schömberg Jung und Alt feiern zusammen

Von
Gut besucht war die Schömberger Seniorenfeier. Foto: Wagner Foto: Schwarzwälder Bote

Schömberg. Beim Seniorennachmittag in Schömberg am Sonntag trafen verschiedene Generationen aufeinander. So standen die Jugendgruppe und die Jugendkapelle aus Schömberg auf der Bühne, um die Senioren mit ihren musikalischen Darbietungen zu unterhalten.

Daraufhin folgte Pfarrer Stefan Kröger, der sich mit einem Grußwort an die Gemeinde richtete. Die Kinder des katholischen Kindergarten Schömbergs "Arche Noah" machten die Vorweihnachtszeit zum Thema ihres Auftritts. So sangen sie verschiedene Adventslieder und auch ihre Sketche drehten sich darum.

Neben Unterhaltung kamen auch kommunalpolitische Informationen nicht zu kurz. So richtete sich der Bürgermeister Karl-Josef Sprenger an das Publikum, um es über Zukunftsfragen wie die Renovierung des Rathauses, die medizinische Versorgung, neue Bauplätze im Ort, Unterbringung von Flüchtlingen und den geplanten Bau einer Kultur- und Seebühne am Stausee aufzuklären.

Zuletzt folgte Holger Kugele mit seinem humorvollen Programm "Der große Heinz Erhardt", der damit viele Senioren in die Zeit ihrer Jugend versetzen konnte, in der Heinz Erhardt wohl auf dem Höhepunkt seiner Karriere war. Die Seniorinnen und Senioren aus Schörzingen konnten mit einem eigens bereitgestellten Bus anreisen und wieder abfahren.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.