Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schömberg In einem Zimmer bricht Feuer aus

Von
Ein Teil des Hauses wird von einem Scheinwerfer angestrahlt. Feuerwehrmänner warten, ob sie das Zeichen zum Eingreifen bekommen. Fotos: Hauser Foto: Schwarzwälder Bote

Schömberg-Schörzingen. Mit einem großen Aufgebot waren die Feuerwehrabteilungen Schömberg und Schörzingen in der Nacht auf Dreikönig im Einsatz. Gefordert waren sie wegen eines Brands in einem Wohnhaus in der Schörzinger Zollernstraße.

Im Schlafzimmer war vermutlich wegen eines technischen Defekts Feuer ausgebrochen. Zwei Trupps mit Atemschutz bekämpften die Flammen und hatten sie schnell unter Kon­trolle. Anschließend galt es für die Feuerwehrmänner, mit Wärmebildkameras Glutnester zu finden.

Die Bewohnerin des Wohnhauses wurde mit Verdacht auf Rauchvergiftung und wegen Brandverletzungen ins Krankenhaus gefahren. Sie war von der Schömberger DRK-Bereitschaft versorgt worden, die mit zwei Fahrzeugen und vier Helfern vor Ort war.

Die Feuerwehr – zur Unterstützung war die Drehleiter aus Balingen gekommen – war mit insgesamt acht Fahrzeugen und 37 Mann im Einsatz.

Durch den Rauch ist das Gebäude bis auf weiteres nicht bewohnbar. Der Schaden beläuft sich laut Polizeiangaben auf rund 50 000 Euro.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.