Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schömberg Förderverein erhält eine Spende

Von
Daniel Heyn (rechts im Bild) bescherte den "Freunden der Kinderklinik" eine große Spende. Foto: Förderverein Foto: Schwarzwälder Bote

Schömberg/Stuttgart. Dreimal ein großes "Danke" lässt der Förderverein "Freunde der Kinderklinik Schömberg" verlauten: "Danke Daniel, Danke ›ProCent‹ und Danke Daimler AG", heißt es in einer Pressemitteilung.

Daniel Heyn, Vater eines jungen Patienten der Schömberger Kinderklinik, arbeite bei der Daimler AG. Dort gebe es die "ProCent"-Aktion, bei der Mitarbeiter Cent Beträge ihres Gehalts spenden können. Diese Mitarbeiter könnten dann Projekte vorstellen und deren Förderung beantragen. Das Unternehmen spende den genehmigten Betrag in gleicher Höhe.

Die Gremien der "ProCent" hatten kürzlich den Antrag von Heyn befürwortet und so konnte der Förderverein "Freunde der Kinderklinik Schömberg" eine Spende von 5000 Euro entgegennehmen.

Als Projekt wurden zur Verbesserung des Wohlbefindens Sitzgruppen für die Aufenthaltsbereiche auf den Stationen, sowie ein Tablet-Computer für die Durchführung von Ergotherapien mit jungen Patienten realisiert. Der Verein findet, dass das ein "tolles Beispiel für das Motto von ›ProCent‹" ist: "Kleiner Beitrag – große Wirkung."

Artikel bewerten
1
loading
1

Kommentar

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.