Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schömberg Firma fertigt "Tröpfchenbarriere" aus Echtglas

Von
Die Geschäftsführer Fritz Holpp (links) und Christian Holpp zeigen eine aus Echtglas gefertigte "Tröpfchenbarriere" zum Schutz gegen Corona-Ansteckungen. Foto: Visel

Schömberg - "Dieser Tage kommt es auf den effektiven Schutz vor einer Ansteckung mit Covid-19 an", sagt Christian Holpp, Mitgeschäftsführer der Firma Glas&Technik Holpp GmbH.

Eine dieser Maßnahmen sei, in Geschäften und Firmen "Tröpfchenbarrieren" aufzubauen. "Da davon auszugehen ist, dass solche Sicherheitsvorrichtungen uns angesichts der Krise noch länger begleiten werden, sollen sie auch hochwertig sein und gut aussehen."

Tröpfchenbarriere aus UV-Glas

Der familiengeführte Glasgroßhandel mit Sitz in der Wellendinger Straße 64 in Schömberg stellt daher auf Wunsch vieler Kunden nach "haltbaren und stabilen Lösungen" eine "Tröpfchenbarriere" aus UV-verklebtem Ganzglas her, aus dem beispielsweise auch Vitrinen für Museen gefertigt werden. "Die Vorrichtungen sind individuell planbar, hygienisch und von hoher Qualität", betont Holpp die Vorteile solcher Thekenaufsätze, die sich sowohl für den Einzelhandel als auch für Arztpraxen und Apotheken gut eigneten.

Diese Schutzvorrichtungen seien aber auch in Einkaufsmärkten denkbar und könnten mit einer Länge von bis zu drei Metern gefertigt werden. Der große Vorteil von Echtglas sei neben der Optik und Stabilität, dass es leicht zu reinigen sei und eine unempfindliche Oberfläche aufweise. Im Gegensatz zu Plexi- beziehungsweise Acrylglas werde Echtglas bei Kontakt mit Desinfektionsmitteln nicht trübe, sondern behalte die hochwertige Transparenz über eine lange Zeit.

Die Schömberger Glas & Technik Holpp bietet seit 2003 ein breites Spektrum an Lösungen für den Innen- und Außenbereich für Kunden in einem Umkreis von rund 100 Kilometern an – "mit dem Ziel, jede individuelle architektonische Vision von Transparenz und Ästhetik hochwertig mit Glas zu realisieren", wie es auf der Homepage heißt. Dabei sieht sich das 20 Mitarbeiter starke Team als Bindeglied zwischen Glashütte und dem Endkunden. Glas & Technik Holpp bietet zudem zahlreiche Veredelungsmöglichkeiten für Glaselemente – vom Sandstrahlen über Lasermattierung bis hin zu Siebdruck und UV-Verklebungen an.

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.