Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schömberg Fahrbahn bleibt 6,50 Meter breit

Von
Die Fahrbahnbreite in der Eisenbahnstraße wird nach Wünschen der Anlieger auch weiter 6,50 Meter betragen. Foto: Visel Foto: Schwarzwälder Bote

Schömberg (bv). Nach Gesprächen mit den Anliegern wird der Ausbau der Eisenbahnstraße in Schömberg geändert. Wie Bürgermeister Karl-Josef Sprenger in der Sitzung des Gemeinderats am Mittwoch sagte, seien die Anlieger nach deren Kritik am geplanten Ausbau noch einmal angehört worden. Dabei seien zwei Varianten diskutiert worden. Außer einem der Befragten hätten sich alle für die Variante II ausgesprochen – diese beinhalte eine durchgängige Fahrbahnbreite von 6,50 Meter. An der Engstelle werde der Gehweg schmaler ausgeführt. Die Straße wird verschwenkt und ans Gelände angepasst. Die hinteren Rabattsteine des Gehwegs würden auf die Grundstücksgrenze gesetzt. Die Hinterbettung der Steine befinde sich auf den privaten Grundstücken. Der Gemeinderat habe diese Lösung in einer nichtöffentlichen Sitzung befürwortet. Nun gelte es, diesen Beschluss in öffentlicher Sitzung zu bestätigen.

Die Straße war auch Thema in der Bürgerfragestunde. Bemängelt wurde, dass die Arbeiten nur zögerlich vorankämen. Sprenger führte dies auf die geänderte Planung zurück. Stadtbaumeisterin Anke Holtz sagte, an diesem Freitag werde mit dem Rückbau der Wassernotversorgung begonnen. Ab Montag gingen die Arbeiten dann wieder planmäßig weiter.

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.