Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schömberg Eine Rampe mit Stützmauern führt zum katholischen Pfarrhaus

Von
Entlang der Ostseite der Stadtkirche wird ebenfalls eine Rampe erstellt. Foto: Schwarzwälder Bote

Schömberg (bv). Im Frühjahr sollen die barrierefreien Zugänge zum katholischen Pfarrhaus und zur Schömberger Stadtkirche erstellt werden. Mit dem Einbau der barrierefreie Toilette im Pfarrhaus sei bereits begonnen worden, erläutert Architekt Hermann Dannecker. Diese wird im bisherigen Abstellraum eingerichtet. Die Außenfassade wird nicht verändert. Im Vorraum sollen laut Dannecker die Aktenschränke, die bisher im Nebenraum neben dem Pfarrbüro untergebracht waren, aufgestellt werden. Des Weiteren wird im Pfarrhaus eine Teeküche eingebaut.

Der barrierefreie Zugang zum Pfarrhaus soll im Frühjahr erstellt werden – wie es das Wetter zulässt.

Geplant ist laut Dannecker eine Rampe, die mit Stützmauern abgefangen werden soll. Als Belag sind Granitplatten vorgesehen, die zu den bestehenden Belägen an der Kirche und am Pfarrhaus passen.

Der barrierefreie Zugang zur Kirche am Nebeneingang in Richtung Caspar-Oechsle-Platz soll als freitragende verzinkte Stahlkonstruktion mit zwei Zwischenlagern aus Stahl erstellt werden. Die Geländer werden in Edelstahl ausgeführt. Als Belag sind ebenfalls Granitplatten vorgesehen in der Ausführung der Beläge am Haupt- und Seitenportal. Die bisherige Treppe wird dann weiter in Richtung Oechsle-Platz verlängert, die vorhandenen Stufen sollen laut Hermann Dannecker wieder verwendet werden.

Diese Maßnahme, in enger Abstimmung mit dem Denkmalamt geplant, soll in Angriff genommen werden, wenn die Baustelle am Schömberger Pfarrhaus abgeschlossen ist.

 
 

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading