Heinz Jenter, Karl-Josef Sprenger, Jürgen Ulrich, Matthias Kleiser und Jürgen Blocher (von links) weihen den DLRG-Steg ein. Foto: Visel Foto: Schwarzwälder Bote

Schömberg (bv). Das Band ist durchschnitten, der neue DLRG-Rettungssteg am Schömberger

Schömberg (bv). Das Band ist durchschnitten, der neue DLRG-Rettungssteg am Schömberger Stausee eingeweiht: Heinz Jenter, Vorsitzender des DLRG-Bezirks Zollernalb, und Schömbergs Bürgermeister Karl-Josef Sprenger betonten bei der Einweihungsfeier, dass mit dem Elektroboot und dem Steg "im Ernstfall schnelle Hilfe geleistet werden kann". Jenter dankte dem Vorstandsmitglied der Sparkassenstiftung Mensch, Jürgen Ulich, sowie dem Leiter der Schömberger Bankfiliale, Matthias Kleiser, für die Unterstützung – ebenso der Firma Holcim und dem Bauhof, der die Fundamente erstellt hatte. Ein Dank galt auch Jürgen Blocher, Chef der gleichnamigen Leidringer Schreinerei und technischer Leiter der Schömberger DLRG-Ortsgruppe, der den Holzsteg, teilweise in seiner Freizeit, gebaut hat.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: