Auch die renaturierte Schlichem bei Dautmergen liegt am 33 Kilometer langen Wanderweg. Ab 1. Mai verkehrt dort auch wieder der Shuttlebus.Foto: Visel Foto: Schwarzwälder Bote

Freizeit: Ab 1. Mai gibt es Shuttle-Verkehr zwischen Tieringen und Epfendorf

Schömberg. Der "Schlichemwanderweg-Shuttlebus" heißt jetzt "Schlichem-WanderBus" und hat nun eine eigene Linienbezeichnung (337).

Der "Schlichem-WanderBus" nimmt am Samstag, 1. Mai, seinen Betrieb auf. Im Zuge des neuen Linienbündelungskonzepts für den Busverkehr im Sommer 2021 werden die Leistungen des Freizeitverkehrs in das Linienbündel "Schömberg" integriert. Dadurch wird die Fahrlage noch besser auf die Züge in Balingen abgestimmt und bietet ideale Voraussetzungen dafür, das Obere Schlichemtal umweltfreundlich zu erkunden.

Durch diese Optimierung erhält der Shuttlebus auch geänderte Fahrzeiten. Die Haltestellenschilder werden derzeit aktualisiert und angebracht.

Auch in diesem Jahr wird der "Schlichem-WanderBus" die gesamte Wegstrecke von Tieringen bis nach Epfendorf an Sonn- und Feiertagen bis 17. Oktober dreimal täglich bedienen.

Wanderer könnten auf dem 33 Kilometer langen Schlichemwanderweg die Besonderheiten der reizvollen und abwechslungsreichen Natur des Oberen Schlichemtals kennenlernen und selbst entscheiden, wie viele Kilometer sie zurücklegen wollen. Der "Schlichem-WanderBus" bietet die Gelegenheit, wieder ganz entspannt zurück an den Ausgangspunkt der Wanderung zu gelangen.

Weitere Auskünfte gibt es unter www.schlichemwan derweg.de. Dort sind der Fahrplan zum Download und weitere Infos rund um den Schlichemwanderweg eingestellt. Hingewiesen wird darauf, dass Personen ab dem sechsten Geburtstag im öffentlichen Personennahverkehr sowie an Bahn- und Bussteigen die Hygienevorschriften einhalten müssen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: