Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schömberg Den Bau des Kreisels auf 2019 verlegt

Von
Bei der Sperrung der Bundesstraße 294 im Jahre 2015 war das Verkehrsaufkommen durch Schömberg so stark, dass die Schwarzwaldstraße gesperrt und der Verkehr über Oberlengenhardt geleitet wurde. Foto: Kugel Foto: Schwarzwälder Bote

Der geplante Bau des Schömberger Kreisverkehrs an der Kreuzung zwischen der Ortsdurchfahrt nach Bad Liebenzell und der Schwarzwaldstraße wird nun auf 2019 verschoben.

Schömberg/Bad Wildbad/Oberreichenbach. Damit gibt es nicht eine gleichzeitige Sanierung der Bundesstraße zwischen Calmbach und Oberreichenbach und einen Bau des Kreisels in der Ortsmitte von Schömberg. Das bestätigten der Pressesprecher des Regierungspräsidiums Karlsruhe, Uwe Herzel, sowie Schömbergs Bauamtsleiter Martin Dittler am Freitag auf Anfrage des Schwarzwälder Boten.

Erneuerung der Entwässerung nötig

In diesem Jahr lässt das Regierungspräsidium Karlsruhe zunächst die Bundesstraße 296 zwischen Calmbach und Oberreichenbach sanieren. Nach weiteren Bodenuntersuchungen an dieser Straße habe sich herausgestellt, dass aufgrund des durchweg schlechten Untergrunds ein Vollausbau und eine Erneuerung der Entwässerung erforderlich sei, teilte Herzel mit. "Die Bauarbeiten werden daher weit umfangreicher als ursprünglich vorgesehen, was sich auch auf den Zeitbedarf auswirkt", räumte er ein. Die Planung sei deshalb geändert worden. So werde die Straße bereits ab 27. Juni gesperrt, um dem Forst vor Baubeginn vier Tage Zeit für notwendige Durchforstungsarbeiten zu geben, so Herzel. Die eigentlichen Bauarbeiten würden dann am 2. Juli beginnen und bis 30. November dauern. Während des gesamten Zeitraums müsse die Bundesstraße gesperrt werden, fügte er hinzu.

Bodenuntersuchungen beauftragt

Der Verkehr werde über Agenbach umgeleitet, so Herzel Etliche Autofahrer werden trotzdem über Schömberg fahren. Die Gemeinde Schömberg plane den Bau des Kreisels in ihrer Ortsdurchfahrt erst in den Sommerferien 2019, so Herzel. Sie habe deshalb angeregt, die an den Kreisverkehr angrenzende Landesstraße (Schwarzwaldstraße) in diesem Zusammenhang ebenfalls zu sanieren. Einen gemeinsamen Ortstermin zusammen mit den den Kreisverkehr planenden Ingenieuren dazu habe es bereits gegeben, informierte Herzel. "Die Schwarzwaldstraße weist starke Schäden auf und muss saniert werden. Das ist auch die Ansicht des Landratsamtes Calw", sagte Herzel über das Ergebnis.

"Eine Sanierung zusammen mit dem Ausbau des Kreisverkehrs ist sinnvoll. Wir haben bereits Bodenuntersuchungen für die Schwarzwaldstraße beauftragt", fügte Herzel hinzu. "Sobald diese Ergebnisse vorliegen, soll in einem weiteren Schritt das detaillierte Vorgehen besprochen werden. Vorab ist daran gedacht, eine gemeinsame Ausschreibung von Kreisverkehr und Sanierung der Schwarzwaldstraße herauszugeben", machte der Pressesprecher des Regierungspräsidiums deutlich. Ziel sei es, die Ausschreibung und die Vergabe noch in diesem Jahr über die Bühne zu bringen, ergänzte Herzel.

Von Frühjahr bis Ende der Sommerferien 2019 sollen die Schwarzwaldstraße saniert und der Kreisverkehr gebaut werden, teilte Herzel mit. Dabei soll zunächst mit den Arbeiten an der Schwarzwaldstraße begonnen werden, so Herzel. Der Bau des Kreisels sei für die Sommerferien geplant, sagte der Pressesprecher des Regierungspräsidiums. Bedingung für die Sanierung der Schwarzwaldstraße sei jedoch, dass 2019 genügend Mittel des Landes zur Verfügung stünden, schränkte Herzel ein.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading