Großen Ansturm erlebten die neuen Inhaber Maryline Servant und Manfred Meiler in ihrer Schömberger Buchhandlung. Nach der Übernahme von Marga Fader war das Geschäft zunächst geschlossen, jetzt stehen die Türen wieder offen. "Schön, dass das Angebot aufrechterhalten wird", war die einhellige Meinung. Die religiöse Ecke befindet sich noch im Aufbau, die Klassiker wurden erweitert, weitere Geschenkartikel und Schreibwaren aufgenommen. Bald gibt es Schmuck, da Maryline Servant Schmuckdesignerin ist. Ansonsten behalten die Jungunternehmer die bewährte Bandbreite bei, auch Theaterkarten oder Holzartikel sind erhältlich. Foto: Stocker