Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schömberg Boiler sorgt für Aufregung

Von
Im Dormettinger Bauhof hatte sich ein Boiler entzündet. Doch der Schaden blieb gering. Foto: Hauser Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Detlef Hauser

Dormettingen. Samstagnachmittag in Dormettingens Ortsmitte. Alles ist ruhig um den Bauhof. Dabei hat es einige Stunden vorher gar nicht danach ausgesehen.

Denn ein Anwohner hatte gegen 11.30 Uhr Rauch aus dem Bauhof-Gebäude dringen sehen und sonderbare Geräusche gehört. Er alarmierte sofort die Feuerwehr, wobei nicht nur die Abteilungen aus Dormettingen und Dotternhausen anrückten, sondern auch die Feuerwehr aus Schömberg und die Drehleiter.

Nachdem die Feuerwehrmänner ins Gebäude eingedrungen waren, löste sich die Anspannung gleich wieder: Als Ursache war ein Boiler ausgemacht worden, der sich wohl selbst entzündet hatte und noch brannte, wobei das Feuer schnell gelöscht war. Dennoch war das gesamte Gebäude verraucht, und in der Garage war bereits der Putz von der Decke geplatzt.

Die Feuerwehr rückte nach kurzer Zeit wieder ab, nachdem Aufnahmen mit einer Wärmebildkamera gezeigt hatten, dass es keine weiteren Brandnester gab.

Mit Blick auf die vielen Fahrzeuge in der Garage und dem angebauten Dorfgemeinschaftshaus – auch das Rathaus liegt in unmittelbarer Nähe –, zeigte sich Bürgermeister Anton Müller erleichtert über den "glimpflichen Verlauf". Er war ebenfalls zum Bauhof geeilt.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 15875

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading