Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schömberg Bauprojekte laufen auf Hochtouren

Von
Sofern genügend Mittel des Landes zur Verfügung stehen, wird im nächsten Jahr auch die Schwarzwaldstraße in Schömberg saniert. Foto: Krokauer

Schömberg - In der Neuen Mitte in Schömberg laufen die Bauarbeiten für die beiden neuen Einkaufsmärkte auf Hochtouren.

Die beiden Geschäfte würden im Januar 2019 fertiggestellt, sagte Uwe Reinhard auf Anfrage des Schwarzwälder Boten. Er ist Niederlassungsleiter der Firmengruppe Krause in Baden-Württemberg. Das Unternehmen ist der Investor in der Neuen Mitte und hat seinen Sitz im oberfränkischen Bayreuth.

Auf dem Gelände mit einer Grundfläche von 8500 Quadratmetern entstehen ein neuer Edeka- sowie ein Drogeriemarkt der Firma Rossmann. Investor Krause investiert auf dem Areal rund 17 Millionen Euro.

Krause will weitere 13 bis 14 Millionen Euro ausgeben

Doch damit nicht genug. Nach den Worten von Reinhard sollen in der Neuen Mitte auf einer weiteren 5700 Quadratmeter großen Grundfläche Wohnungen entstehen. Dort seien "besondere Wohnformen" für Senioren geplant. Als Beispiel nannte Reinhard Betreutes Wohnen. Dafür gebe es zwei Interessenten als Betreiber, teilte Reinhard mit. Im Juli oder August sollen dem Gemeinderat die Pläne vorgestellt werden, war von ihm zu erfahren: "Baubeginn ist voraussichtlich Mitte 2019."

Das Projekt koste wohl 13 bis 14 Millionen Euro, sagte Reinhard. Darüber hinaus baut die Gemeinde Schömberg an der Brunnenstraße auf einer Grundstücksfläche von 3000 Quadratmetern für rund drei Millionen Euro einen neuen Kindergarten. Auf dem übrigen Areal in der Neuen Mitte mit einer Fläche von 2500 Quadratmetern sind Grünanlagen und Wege vorgesehen, informierte Reinhard. Zur Erschließung der Neuen Mitte will die Gemeinde Schömberg im nächsten Jahr an der Kreuzung zwischen der Ortsdurchfahrt nach Bad Liebenzell und der Schwarzwaldstraße einen Kreisverkehr bauen.

Außerdem soll im nächsten Jahr die Schwarzwaldstraße saniert werden. Bedingung für die Straßensanierung sei jedoch, dass 2019 genügend Mittel des Landes zur Verfügung stünden, schränkte Uwe Herzel, Pressesprecher des Regierungspräsidiums Karlsruhe, ein. Nach den derzeitigen Planungen würden beide Projekte von Frühjahr bis Ende der Sommerferien 2019 umgesetzt, so Herzel. Dabei soll zunächst mit den Arbeiten an der Schwarzwaldstraße begonnen werden. Der Bau des Kreisels sei dann für die Sommerferien geplant, sagte der Pressesprecher des Regierungspräsidiums.

In Schömbergs neuer Mitte sollen auf einer Grundstücksfläche von rund 5700 Quadratmetern neue Wohnungen für Senioren realisiert werden.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading