Schömberg-Schörzingen. Beim diesjährigen Sport- und Bewegungstag der Grundschule Schörzingen war wieder einmal die komplette Schule auf den Beinen. Der Übungsparcours in der Hohenberghalle forderte von den Kindern Geschicklichkeit, Kraft, Koordination und Ausdauer. Klassenübergreifend spurteten die Erst- und Zweitklässler gemeinsam zu den Stationen, die von Lehrerinnen und Eltern betreut wurden. Derweil durften Dritt- und Viertklässler in der kleinen Halle in Kooperation mit dem Schörzinger Tennisverein die Schläger schwingen. Auch Joggingrunden wurden gemeinsam gemeistert. Nach zwei Stunden wurde gewechselt, so dass alle Kinder in den Genuss des vielfältigen Programmes kamen. Das Hauptziel dieses Aktionstages ist, den Kindern nachhaltig Spaß und Freude an der Bewegung zu vermitteln. Soziale Kompetenz, Teamfähigkeit und Geduld, aber auch die Stärkung des Selbstvertrauens sind schöne Nebeneffekte des gemeinsamen Sportspektakels. Die Kinder waren begeistert, und die Schulgemeinschaft profitiert wie jedes einzelne Kind von solchen Projekttagen, die zwischen Schulalltag und Hausaufgaben von den Grundschülern als Höhepunkt wahrgenommen werden.