Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schömberg 53-Jähriger stirbt nach Unfall

Von
Ein Autounfall endete in Schömberg tödlich. Foto: Feuerwehr

Schömberg - Ein 53-Jähriger ist bei einem Verkehrsunfall am Sonntagmorgen auf der K 7170 bei Schömberg tödlich verunglückt.

Der 53-jährige Fahrer eines Porsche Carrera fuhr, in Begleitung zweier Beifahrer, gegen 1:30 Uhr auf die Kreisstraße zwischen Schömberg und Ratshausen. Kurz nach dem Ortsausgang kam der Porsche, vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit, von der Straße ab.

Fahrer in Porsche eingeklemmt

Der Porsche prallte an einer Holzkonstruktion ab, durchbrach ein Gestrüpp, überschlug sich und prallte gegen einen Baum. Durch den Unfall wurde das Auto massiv beschädigt und der Fahrer eingeklemmt.

Der Notarzt konnte nur noch den Tod des 53-Jährigen feststellen. Die 27- und 31-jährigen Beifahrer wurden durch die Feuerwehr geborgen und kamen mit schweren Verletzungen in umliegende Kliniken.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Schömberg und Balingen mit fünf Fahrzeugen und 26 Einsatzkräften. Der Rettungsdienst war mit zwei Notärzten und zwei Rettungswagen vor Ort.

An dem Porsche entstand Schaden in Höhe von circa 50.000 EUR. Während der Unfallaufnahme war die K 7170 gesperrt. Die Verkehrspolizei Tübingen führt weitere Ermittlungen zum Unfallhergang durch.

Fotostrecke
Artikel bewerten
112
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.