Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schömberg 24 Mannschaften folgen der Einladung

Von
Mit kräftigen Würfen werden die Eisstöcke beim Jedermannsturnier auf die Bahn geschleudert.Foto: Dillmann Foto: Schwarzwälder Bote

Schömberg (jd). Da hat sich Frau Holle an diesem Wochenende einen Spaß erlaubt und jede Menge Regenschauer über den Stausee geschickt. Die unerschrockenen Mitglieder des Eisstock-Schieß-Clubs (ESC) ließen sich davon aber nicht beirren und hielten mit dem Donner ihrer rasenden Eisstöcke dagegen.

Ein Wochenende lang fand das 17. Jedermannsturnier statt, an dem 24 Laienmannschaften mit jeweils vier Spielern teilnahmen. Die meisten Besucher kamen aus Schömberg und Umgebung, wobei auch eine Gruppe aus Böhringen dabei war.

Jeder spielte gegen jeden, und die Siegerehrung wurde mittels Stockquote bestimmt. "Obwohl das Eisstockschießen nur als Randsport gilt, ist es sehr beliebt", bemerkte der ESC-Vorsitzende Armin Leis. Neben dem Turnier war am Samstagabend Barbetrieb mit Live-Musik geboten. "Roland und Bello" aus Heidenheim sorgten für den musikalischen Rahmen.

Zudem wurde ein Sonderpreis vergeben. Durch Losverfahren hatten zwei Glückspilze die Möglichkeit, ein Pedalflow-Bike zu gewinnen, das von einem Sponsor zur Verfügung gestellt wurde. Der Sieger musste sich aber zuerst in einem Mann-gegen-Mann-Turnier bewähren. Den Sonderpreis hat die Spielgemeinschaft Ratshausen gewonnen. Auf die ersten Plätze kamen diese Teams: Tischtennisclub Deilingen, Jahrgang 1967, Schlichemfront, Wir 4 und Solera 2.

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.