Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schneechaos in VS Zahlreiche Unfälle wegen Glätte

Von
Die Polizei musste am Dienstag in Villingen-Schwenningen mehrfach ausrücken. (Symbolbild) Foto: Nonstopnews

Villingen-Schwenningen - Zahlreiche Unfälle sind am Dienstag wegen starkem Schneefall und winterlichen Straßenverhältnissen in Villingen-Schwenningen passiert.

In Pfaffenweiler hat es gegen 10 Uhr gekracht. Ein 23-jähriger Ford Mondeo-Fahrer bog von der Kreisstraße 5734 in die Hauptstraße ein, wobei er auf die Gegenfahrbahn rutschte und mit einem entgegenkommenden 64-jährigen VW Passat-Fahrer zusammenstieß. An den Autos entstand Blechschaden in Höhe von rund 6000 Euro.

Schneepflug-Fahrer übersieht Auto

Eine 31-jährige Opel Astra-Fahrerin war gegen 13 Uhr auf der Kreisstraße 5709 von Nordstetten in Richtung Kappel unterwegs. In einer Rechtskurve rutschte sie auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit einem entgegenkommenden VW Golf einer 41-Jährigen zusammenstieß. Beide blieben unverletzt. Da am Auto der Verursacherin der Airbag ausgelöst hatte, brachte sie ein Rettungswagen vorsorglich in eine Klinik. Den Schaden an beiden Autos bezifferte die Polizei auf rund 9000 Euro.

Lesen Sie auch: Schneefälle sorgen für Unfälle und Behinderungen

Eine 20-jährige Ford Fiesta-Fahrerin war gegen 16 Uhr in der Rietenstraße unterwegs. Auf glatter Straße kam sie ins Rutschen und prallte gegen einen geparkten Skoda Fabia. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von rund 1500 Euro.

Ein Auto übersehen hat ein 26-jähriger Fahrer eines Schneepflugs gegen 16 Uhr in der Niedereschacher Straße. Beim Rückwärtsrangieren blieb er mit der Räumschaufel an der hinteren rechten Seite eine VW Golfs einer 34-jährigen hängen und verursachte an ihrem Auto einen Sachschaden in Höhe von rund 2500 Euro. Am Räumfahrzeug entstand kein Schaden.

Abschleppdienst mehrfach im Dienst

Gegen 17.30 Uhr bog ein 46-jähriger mit einer Mercedes G-Klasse von der Wilhelmstraße in die Staufenstraße ab. Dabei rutschte er gegen einen Toyota und einen VW Golf, wobei er einen Gesamtsachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro verursachte.

Gegen ein massives Standrohr einer Wegweisertafel gerutscht ist ein 25-jähriger in einem VW Golf gegen 23 Uhr in der Keplerstraße. An seinem Auto entstand Sachschaden in Höhe von rund 5000 Euro. Das Auto war nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit.

Lesen Sie auch: Neuschnee sorgt für Verkehrschaos im Kreis Rottweil

Ein Taxifahrer kam nachts gegen 23.30 Uhr auf der Fahrt von Pfaffenweiler nach Rietheim in einer Rechtskurve nach links von der Straße ab, wobei sein Taxi einen Schaden in Höhe von rund 8000 Euro erlitt. Ein Abschleppdienst musste das Auto bergen.

Am Mittwochmorgen gegen 2.30 Uhr kam ein 49-jähriger auf der Bundesstraße 33 im Bereich der Abfahrt Villingen-Nordwest mit einem Ford Kuga ins Schleudern und prallte gegen eine Leitplanke. An seinem Auto entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro.

Artikel bewerten
13
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.