Das Jugendhaus in Schömberg hat seit Februar einen neuen Leiter. Chris Sluiter muss sich direkt mit den Folgen der Corona-Pandemie herumschlagen. Foto: Fritsch

Chris Sluiter ist seit Februar im Schömberger Jugendhaus zu Gange. Trotz des Lockdowns gibt es einige Angebote für die Jugendlichen. Doch der Sozialarbeiter warnt – nicht nur in Schömberg – vor den Langzeitfolgen des Corona-Lockdowns.

Schömberg - Eigentlich könnte man denken, in einem Jugendhaus ist in Zeiten von harschen Lockdowns wenig los. Doch diese Annahme ist grundfalsch. Chris Sluiter jedenfalls macht im Rahmen der Möglichkeiten Programm. Der 40-Jährige leitet seit Februar das Jugendhaus in Schömberg.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€