Schlafstörungen sind nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. (Symbolfoto) Foto: DieterRobbins/pixabay

Immer mehr Menschen leiden unter Schlafstörungen - und das nicht erst seit der Corona-Pandemie. Doch was hilft gegen das abendliche Gedankenkarussell, das viele nicht einschlafen lässt? Die Leiterin einer Schlaftherapie-Gruppe in Königsfeld spricht über Behandlungsansätze.

Königsfeld - Ein stressiger Alltag, psychische Belastungen, Schichtarbeit - sie zählen unter anderem zu den Auslösern von nicht organischen Schlafproblemen. Das berichtet Anja Kapfer, Psychotherapeutin in Ausbildung. In den vergangenen neun Monaten leitete die 27-Jährige eine Schlaftherapie-Gruppe in der MediClin Baar Klinik in Königsfeld. 

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: