Unvermittelt bekam der 26-Jährige eine Kopfnuss. (Symbolfoto) Foto: Bits and Splits – stock.adobe.com

Vor einer Rottenburger Gaststätte ist es in der Nacht auf Sonntag zu einer Schlägerei gekommen. Der Täter konnte unerkannt entkommen.

Rottenburg - Ein 26-Jähriger aus einer Rottenburger Teilgemeinde wurde kurz nach 1 Uhr von dem bislang unbekannten Täter angesprochen und bekam unvermittelt eine Kopfnuss und einen Faustschlag ab. 

Dem Opfer kamen zwei 23-Jährige zu Hilfe, wurden aber ebenfalls vom Täter mit Faustschlägen traktiert. Im Anschluss flüchtete der Unbekannte. 

Eine ärztliche Versorgung war für die Verletzten laut Polizei nicht erforderlich. Die weiteren Ermittlungen hat das Polizeirevier Rottenburg übernommen.