Der Mann musste in ein Krankenhaus gebracht und notoperiert werden. (Symbolbild) Foto: Pixabay

Bei einer Schlägerei zwischen vier Männern am Dienstagnachmittag im Solweg in Trossingen ist ein 59-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden.

Trossingen - Ein 33-Jähriger geriet mit drei Männern im Alter von 19, 23 und 59 Jahren vor einem Wohnhaus aneinander. Dabei kam es zu einer Schlägerei, bei der der 33-jährige Tatverdächtige dem 59-Jährigen eine lebensgefährliche Bauchstichwunde beigebracht haben soll. Der Verletzte musste in einer Klinik notoperiert werden. Auch die anderen Beteiligten erlitten zum Teil schwere Verletzungen. 

Die Polizei nahm den 33-Jährigen fest. Er wurde der Haftrichterin beim Amtsgericht Rottweil vorgeführt, der auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl erließ. Den genauen Tatablauf und die Hintergründe des Streits müssen die Staatsanwaltschaft und die Kriminalpolizeidirektion Rottweil noch ermitteln.