Das Urteil zum Schwarzwälder Schinken wurde gefällt. (Symbolfoto) Foto: © Emuck – stock.adobe.com

Für Andreas Hofer ist es zwar bedauerlich, aber eine Gefahr für das Produkt Schwarzwälder Schinken sieht er nach dem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH), nachdem die die Spezialität nicht im Schwarzwald geschnitten und verpackt werden muss, allerdings nicht.

Freudenstadt-Musbach - Andreas Hofer ist Geschäftsführer der Schwarzwälder Genussmanufaktur Hermann Wein, einem der bedeutendsten Hersteller von Schwarzwälder Schinken mit rund 300 Mitarbeitern im Freudenstädter Teilort Musbach. Das Unternehmen produziert die Spezialität, die seit 1997 durch das EU-Siegel "geschützte geografische Angabe" (g.g.A.) geschützt ist, seit weit über 50 Jahren.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€