Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schiltach Wieder freie Fahrt auf der B 462

Von
Die Stützmauer (links) ist vollständig saniert, die halbseitige Sperrung der Bundesstraße aufgehoben. Foto: Fritsche Foto: Schwarzwälder Bote

Schiltach-Hinterlehengericht. Vorgezogenes Weihnachtsgeschenk für Pendler und den Lastwagenfernverkehr auf der Bundesstraße 462 zwischen Schiltach und Schramberg: Die Doppel-Baustelle in Hinterlehengericht mit einspuriger Verkehrsführung und Ampelsteuerung ist aufgehoben.

An zwei Stellen war dort zwischen "Alter Mühle" und Sägewerk Bühler bergseitig gearbeitet worden. Bei der "Mühle" wurde die Mauer, wie Gerhard Holzbaur vom Baureferat Donaueschingen des Regierungspräsidiums Freiburg erläutert, mit sogenannten "Verpresspfählen" und Spritzbeton stabilisiert. "Außerdem wegen dem Naturschutz mit Granitnaturstein verkleidet", ergänzt Holzbaur. Und ein Stück weiter Richtung Sägewerk wurde die dortige Natursteinmauer saniert, die Fugen wurden teilweise erneuert. Außerdem wurde ein Steinschlagschutznetz errichtet.

Vorerst keine neue Ampel

Holzbauer hat noch eine weitere gute Nachricht für die Autofahrer, die in den vergangenen Jahren an immer neuen Baustellen der Bundesstraße zwischen Schiltach und Schramberg vor Baustellenampeln warten mussten: "In den kommenden paar Jahren ist erst einmal Ruhe". Alle dafür vorgesehenen Bauwerke seien nun abgearbeitet und saniert. Es werde also in nächster Zeit keine neuen Baustellen und Ampeln geben.

Artikel bewerten
0
loading

Sonderthemen

 

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Stephan Wegner

Fax: 07422 9493-18

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.