Zuschuss: Land stellt 500 000 Euro zur Verfügung / Anträge bis 5. Juni einreichen

Schiltach. Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR) hat den 18 Leader-Regionen im Land Anfang Mai nochmals 500 000 Euro neue Fördermittel zugeteilt. Diese stehen kurzfristig beschlussreifen Projekten zur Verfügung.

Die Leader-Region Mittlerer Schwarzwald konnte sich zu Beginn des Monats über die Zuteilung weiterer Fördermittel durch das Land Baden-Württemberg freuen. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Für potenzielle Leader-Vorhaben stehen demnach nochmals 500 000 Euro Fördermittel zur Verfügung. Förderfähig sind laut Mitteilung kommunale und private investive Projekte (Fördermodule 1 und 2), wobei die Vorgaben des Entwicklungsprogramms Ländlicher Raum (ELR) gelten. Dazu gehören die vier folgenden Bereiche: "Wertschöpfungsketten und Regionalvermarktung in der Landwirtschaft", "Lebensqualität auf dem Land – für jung bis alt", "Naturnaher Tourismus auf dem Land" und "Umwelt- und Klimaschutz durch Erneuerbare Energien". "Die Vorhaben müssen sich bereits in einer fortgeschrittenen Planungsphase befinden, da im Falle eines positiven Beschlusses durch das Auswahlgremium der vollständige Antrag auf Bewilligung innerhalb von drei Monaten eingereicht werden muss – dazu zählen auch sämtliche erforderlichen Genehmigungen", heißt es weiter.

Interessenten müssen ihre Projektanträge bis spätestens 5. Juni in der Leader-Geschäftsstelle in Schiltach, Hauptstraße 5, abgeben. Ein Anruf bei der Leader-Geschäftsstelle zwecks Überprüfung der Förderfähigkeit der Projektidee wird von den Verantwortlichen ausdrücklich empfohlen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: