Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schiltach Waldbrand am Schlossberg schnell unter Kontrolle

Von
Die Feuerwehr Schiltach war mit sechs Fahrzeugen und 26 Mann im Einsatz. Foto: Johannes Fritsche

Schiltach - Mit einem gezielten Löschangriff hat die Schiltacher Feuerwehr, unterstützt von ihren Kameraden aus Lauterbach, am Mittwoch einen Waldbrand am Schlossberg schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht.

Um 15.54 Uhr ging die Meldung bei der Feuerwehr ein: Rauchentwicklung an der Böschung und im Wald hinter den letzten Häusern der Schlossbergstraße. Die Wehr bekämpfte den Brand von zwei Seiten: direkt an der Schlossbergstraße, um die Häuser zu schützen, und vom Schlossberg im Bereich des Gedenkkreuzes. Auf dem dort abzweigenden Feldweg konnten die Einsatzfahrzeuge näher an den unterhalb am Hang liegenden Brandherd fahren und mit einer circa 300 Meter langen Schlauchleitung die Wehrkräfte im Wald und Gebüsch mit Löschwasser versorgen. Dafür richtete die Feuerwehr einen Pendelverkehr mit Tanklöschfahrzeugen ein: Wasser wurde in der Stadmitte an den Hydranten gefasst und dann mit Blaulicht zum Gedenkkreuz gefahren. Die Feuerwehr Lauterbach unterstützte mit einem Tanklöschfahrzeug beim Pendelverkehr.

Die Feuerwehr Schiltach war mit sechs Fahrzeugen und 26 Mann im Einsatz. Die Feuerwehr Lauterbach unter Kommandant Markus Pfundstein war mit drei Kameraden vor Ort. "Die Ursache des Feuers ist unbekannt, die Polizei ermittelt", erklärte Schiltachs Feuerwehrkommandant Markus Fehrenbacher.

Fotostrecke
Artikel bewerten
4
loading

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Karin Zeger

Fax: 07422 9493-18

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.