Veranstaltungen: Programm hat ein breites Spektrum / Kinder besuchen Bauernhof und seine Tiere

Am 24. September beginnt das Wintersemester der Volkshochschule (VHS) Schiltach/Schenkenzell. Die neuen Programmhefte werden bereits am Samstag, 8. September, an die Haushalte verteilt.

Schiltach/Schenkenzell. Das Heft liegt ab Montag, 10. September, außerdem in den örtlichen Banken, Geschäften und Rathäusern aus.

Neues

Das Wintersemester bietet laut Mitteilung einiges Neues, zum Beispiel den Kurs "Bauernhoftiere erleben – ein Kurs für Kinder im Grundschulalter". Die Kinder verbringen einen Vormittag mit Kühen, Schafen, Hühnern, Pferden, Enten, Bienen und Kaninchen. Dabei erfahren sie, was den Tieren gefällt, was ihnen gut tut, wie sie gesund leben und wie Menschen Freude an ihnen haben können.

Wer tanzen und dabei Gehirnjogging betreiben möchte, kann bei "Linedance" teilnehmen. Im Kurs "Lust auf Zeichnen?" lernen die Teilnehmer in kurzweiliger Form, wie ein schwungvoller, sicherer Zeichenstrich entsteht. Es wird die eigene Zeichenhandschrift und das genaue Hinsehen entdeckt, kündigt die VHS an.

Bewährtes

Außerdem werden bewährte Kurse weitergeführt, wie zum Beispiel "Im Kreis und aus der Reihe tanzen", in dem die Teilnehmer im 14-tägigen Rhythmus Folkloretänze aus der ganzen Welt tanzen.

Im Entspannungsbereich werden Yoga und "Stress lass nach – mit progressiver Muskelentspannung und Körperwahrnehmungsübungen" angeboten. Zudem wird es für die Gesundheit Wirbelsäulengymnastikkurse, Gymnastik für die Halswirbelsäule und einen Faszientrainingskurs geben, um Verspannungen und Schmerzen in den Griff zu bekommen. Übungen, die den Rücken kräftigen, können Teilnehmer auch im Kurs "Gesund und kräftig nach den Methoden von Pilates, Dorn und den fünf Esslingern" lernen.

"Die naturheilkundliche Hausapotheke für Kinder" informiert über Naturheilmittel für häufige gesundheitliche Probleme von Kindern.

Im eintägigen Samstagskurs "Zilgrei" wird eine Selbsthilfemethode bei Schmerzen im Bewegungssystem kennengelernt. Ebenfalls an einem Samstag findet der "Erlebnistag Auszeit – Jetzt bin ich dran" statt. Dieser Auszeit- und Präventionstag ist für alle Menschen geeignet, die bewusst einmal für bestimmte Zeit innehalten und aus der anspruchsvollen Haushalts-, Berufs- und Arbeitswelt für kurze Zeit aussteigen wollen, heißt es in der Ankündigung. Die Teilnehmer erhalten naturheilkundliche Gesundheitstipps.

"Fußreflexzonenmassage" ist im VHS-Programm ebenfalls aufgenommen. Ebenso "Würz- und Heilkräuter aus dem eigenen Garten", Filzkurse und "Liedbegleitung – Gitarrenkurs für Kinder von neun bis 14 Jahren".

Vorträge

Das Wintersemester beinhaltet außerdem etliche Vorträge. Es werden unter anderem drei Vorträge in Kooperation mit dem Historischen Verein für Mittelbaden-Mitgliedergruppe Schiltach/Schenkenzell angeboten. Zuerst kommt Frank Schrader mit dem Vortrag "Eduard Trautwein – Ein kritischer Blick auf das Leben und Werk eines Schwarzwälder Kunstmalers", Konrad Kunze referiert über "Unsere Vornamen – Geschichte, Verbreitung, Bedeutung" und Johann-Christoph Wulfmeier informiert über neue archäologische Ausgrabungen im Landkreis Rottweil.

Im Vortrag "Miteinander reden – sich verstehen – Lösungen finden" erhalten Eltern Ideen, neue Wege der Kommunikation zu entdecken, die das Zusammenleben mit den Kindern erleichtern und vertiefen. Beate Weingardt referiert über Depressionen. Wie entstehen Depressionen? Wie werden sie behandelt und wie begegnet man einem depressiven Menschen am besten?. Dieser Vortrag ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Hansgrohe SE.

Michael Kässer wird über sein Jahr in Madagaskar berichten. Seine Leidenschaft fürs Fliegen hat er in den Dienst einer guten Sache gestellt und den Verein Mobile Hilfe Madagaskar als Busch-Pilot unterstützt. Er flog mit einem Ultraleichtflugzeug Ärzte und Hebammen an abgelegene Orte. Diese Abendveranstaltung findet in Kooperation mit den katholischen und evangelischen Kirchengemeinden statt.

Helmut Horn informiert über Ursachen, Diagnostik und Therapie von Schulterschmerzen. In einem praktischen Teil können Übungen für Schulterbeschwerden erlernt werden. In Kooperation mit der Hospizgruppe stellt Melanie Friedrich die Hospizeinrichtung Haus Maria Frieden in Offenburg vor. Kerstin Pahlke stellt in ihrem Vortrag verschiede alternative Behandlungsmöglichkeiten für Haustiere vor.

Anmeldestellen für die Kurse sind die Volkshochschule und die Tourist Information in Schiltach, Marktplatz 6, Telefon 07836/58 51, E-Mail vhs@stadt-schiltach.de oder über die Homepage der Stadt unter www.schiltach.de. Anmeldungen werden montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr sowie von 14 bis 17 Uhr telefonisch entgegengenommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: