Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schiltach Schätzchen finden neue Liebhaber

Von
Die Vergangenheit ist auf Tischen im Martin-Luther-Haus ausgebreitet. Foto: Ziechaus Foto: Schwarzwälder Bote

"Alles muss raus" aus dem Martin-Luther-Haus bei der evangelischen Stadtkirche in Schiltach. Mit einem großen Flohmarkt versuchte die Gemeinde, für das umfangreiche Inventar neue Liebhaber zu finden.

Schiltach. Neben Geschirr, Gläser, Besteck und Vasen in allen Formen und Farben stand auch ein "Raclette-Grill mit Fif" auf den Tischen im großen Saal.

Schwarze Bücher mit einer Goldschrift

Leuchter, Garderoben, Vorhänge, Stühle, Tische, Fensterläden und Orgelpfeifen werden künftig in anderen Häusern gebraucht.

Dachziegel und Zahlenkarten für die Lieder in Gottesdiensten haben wohl eher einen Erinnerungswert, wie auch die schwarzen Bücher mit einer Goldschrift oder das Banner zu "Ritas Kaffeestube" auf der Lehenwiese bei Schiltacher Stadtfesten vor 40 Jahren.

Roter Gartenschlauch und Piano ziehen um

Bücher, Spiele, Videos und CDs fanden teilweise neue Fans, wie auch ein Liederbuch in Großdruck. Weihnachtsdeko und Christbaumkugeln könnten schon bald wieder gebraucht werden. Der rote Gartenschlauch dagegen "zieht um ins neue MLH", auch am Piano hängt ein Zettel mit dieser Warnung.

Beim Rundgang auf markierten Wegen durchs Gebäude kam bei einigen Besucherinnen Wehmut auf über den bevorstehenden Verlust eines "charmanten Hauses", manchmal mit ebensolchen Erinnerungen.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.