Bürgermeister Thomas Haas (rechts) verleiht Mario Nakic für 20-jährige Tätigkeit als Vorsitzender des TV Schiltach die Verdienstmedaille der Stadt Schiltach. Foto: Herzog Foto: Schwarzwälder Bote

Turnverein: Ernennung zum Ehrenvorsitzenden und Anerkennung seitens der Stadt

Schiltach. Mario Nakic ist im Rahmen der Hauptversammlung für sein 20-jähriges Engagement als Vorsitzender des TV Schiltach zum Ehrenvorsitzenden ernannt worden, Bürgermeister Thomas Haas verlieh ihm die Verdienstmedaille der Stadt.

Wie Haas in seiner Laudatio betonte, könne er sich noch gut an die erste Begegnung mit Nakic während seines ersten Wahlkampfs 2002 erinnern. Früh habe er erkannt, mit welchem Engagement Nakic sein umfangreiches Amt wahrnehme, welches er damals von Fritz Dinger übernommen habe.

Nakic habe bei der Führung des Vereins seinen eigenen Stil verfolgt und die Veränderungen seien für die Beteiligten nicht immer einfach gewesen. Trotzdem stelle der TV Schiltach nicht erst seit heute eine wirkliche Nummer dar. Als größter Verein der Stadt biete er Spitzensport im Turnen und Handball sowie Breitensport mit Leichtathletik, Fitness und Gymnastik und stelle ein Aushängeschild dar. Da seien viel Einsatz, Fingerspitzengefühl und diplomatisches Geschick gefragt, wofür er hohen Respekt zolle.

"Irgendwie ist das Amt des TV-Vorsitzenden ein wenig wie meines", stellte der Bürgermeister anerkennend fest. In den vergangenen 20 Jahren sei viel erreicht worden. Wichtig sei, dass Kinder und Jugendliche an den Sport herangeführt werden. Bei der Grundschule biete eine Leichtathletikanlage gute Trainingsmöglichkeiten, auch Wettkämpfe würden dort ausgetragen.

Das Herausragende in der Ära Nakic seien die sportlichen Erfolge. "Wie wir alle wissen, wäre die erste Turnmannschaft fast in die erste Bundesliga aufgestiegen. Aber noch erstaunlicher ist, dass sich das Team so lange schon in der zweiten Liga hält", hob Haas hervor.

Wenn auch immer ein ganzes Team hinter dem Erfolg stecke, bleibe viel Arbeit am ersten Vorsitzenden hängen. Es sei auch nicht normal, dass sich die ganze Familie Nakic im Verein einbringe. Die Stadt würdige ein solch außergewöhnliches ehrenamtliches Engagement mit der Verdienstmedaille, bekräftigte der Bürgermeister bei der Überreichung.

Anschließend ernannte Turnabteilungsleiterin Inge Wolber-Berthold Mario Nakic aufgrund dessen Verdienste zum Ehrenvorsitzenden. Ein Geschenk gab es auch von der Handballabteilung durch Karl-Friedrich Schmalz. "Seid ihr jetzt fertig?", scherzte ein sichtlich überraschter Mario Nakic, der das Schlusswort seinem Nachfolger Uwe Dieterle überließ.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: