Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schiltach Feuerwehreinsatz: Hydrauliköl läuft in Bach

Von
Auch auf Höhe der Sommerwies wurde eine Sperre errichtet und Öl abgeschöpft. Foto: Feuerwehr

Schiltach-Hinterlehengericht - Zu einem Ölalarm ist die Freiwillige Feuerwehr Schiltach am Samstag gegen 16 Uhr in den Hinteren Erdlinsbach und an die Schiltach ausgerückt.

Gemeldet worden war laut Angaben der Polizei eine landwirtschaftliche Maschine, die Hydrauliköl verloren hatte. Dieses sei in den Erdlinsbach geflossen.

Mit 29 Wehrangehörigen und insgesamt fünf Fahrzeugen war die Feuerwehr und Leitung von Kommandant Markus Fehrenbacher im Einsatz. Rund 20 Liter Hydrauliköl, so Schriftführer Frieder Götz von der Feuerwehr Schiltach, seien durch die Beschädigung eines Hydraulikschlauchs an einem landwirtschaftlichen Schlepper in das Gewässer gelangt. Die Feuerwehr versuchte mit mehreren Ölsperren im Erdlinsbach und in der Schiltach das eingeflossene Öl zu binden.

Vor Ort waren neben Beamten des Polizeireviers Rottweil auch ein Mitarbeiter des Umweltamts des Landkreises Rottweil zur Schadensbegutachtung und Koordinierung möglicher weiterer Maßnahmen.

Artikel bewerten
10
loading

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Stephan Wegner

Fax: 07422 9493-18

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.