Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schiltach Ein fairer Start ins Leben

Von

Schiltach. Die Fairtrade-Stadt Schiltach begrüßt seit Januar 2021 jedes neugeborene Schiltacher Baby mit einem fair gehandelten Lätzchen aus Bio-Baumwolle.

Das Lätzchen mit dem Schiltacher Logo steht sinnbildlich für die Bemühungen der Stadt um mehr Gerechtigkeit im Handel.

Die Baumwolle für die Lätzchen stammt von einer Bio-Baumwollfarm, die laut Mitteilung keine Insektizide und Pestizide einsetzt, zur Düngung eigenen Kompost verwendet und mit wechselnden Fruchtfolgen und Mischkulturen ihre Äcker bodenschonend und wassersparend bewirtschaftet.

Bessere Löhne und soziale Mindestbedingungen

Außerdem verpflichtet sich der Produzent, seinen Mitarbeitern sichere Arbeitsbedingungen und soziale Mindeststandards zu bieten sowie bessere Löhne zu zahlen als dies in der Textilindustrie üblich ist. Der Betrieb lasse sich darüber hinaus regelmäßig prüfen und erfüllt die Auflagen von dem wichtigen Siegel: dem Global Textil Standard (GOTS).

Das Geschenk soll Eltern Freude machen und sie daran erinnern, dass sie beim Einkauf selbst Einfluss auf die Bedingungen nehmen können, unter denen Produkte hergestellt werden. Eltern erhalten das Lätzchen per Post von der Tourist Information Schiltach zugesandt.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.