Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schiltach Beeinträchtigungen im Verkehr

Von
Einige Bushaltestellen werden nicht angefahren. Foto: Verein Foto: Schwarzwälder Bote

Schiltach. Wegen der Sperrung der Schiltacher Altstadt aufgrund des Bauernmarktes werden die innerstädtischen Bushaltestellen am Sonntag, 20. Oktober, nicht angefahren.

Die Linienbusse fahren an den betroffenen Tagen über den Schloßberg- und Kirchbergtunnel direkt zum Bahnhof.

Verkehrsteilnehmer sollen Umfahrung nutzen

Aus Anlass des Marktes werden schon ab Freitag Marktstände im Bereich des Schiltacher Marktplatzes sowie im "Hinteren Städtle" aufgebaut. Die Bevölkerung wird darum gebeten, den maßgeblichen Bereich von parkenden Autos frei zu halten.

Am Markt-Sonntag ist dann zusätzlich die Hauptstraße von der "Häberlesbrücke" bis zum "Lehengerichter Rathaus" und die "Schramberger Straße" von der Einmündung "Spitalstraße" bis zur "Stadtbrücke" gesperrt, da diese Bereiche ebenfalls in das Marktgeschehen einbezogen sind.

Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Stadtumfahrung mit den Tunneln als Umleitungsstrecke in Anspruch zu nehmen.

Für Fahrzeuge mit Kraftfahrstraßen-Verbot, wie Fahrräder, Mofas oder Traktoren, besteht wie immer auch eine innerörtliche Umleitungsmöglichkeit über die Hauptstraße "Häberlesbrücke" und "Am Hirschen" von und zur Bahnhofstraße.

Stadt bittet um Verständnis

Dieser Bereich ist daher von Aufbauten frei zu halten, damit die entsprechenden Fahrzeuge jederzeit durchfahren können. Für die Beeinträchtigungen bittet die Stadtverwaltung Schiltach um Verständnis.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Stephan Wegner

Fax: 07422 9493-18

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.