Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schiltach Angebote jetzt auch für die ganz Kleinen

Von
Das Mitarbeiterteam der Jungschar-Minis ist vielen aus dem ehemaligen Krabbelgottesdienst bekannt (von links): Tanja Spinner, Cornelia Kilguß und Diakon Volker Gralher. Foto: Kirchengemeinde Foto: Schwarzwälder Bote

Schiltach/Schenkenzell. Neu in diesem Jahr starten bei der Evangelischen Kirchengemeinde Schiltach-Schenkenzell die Jungschar-Minis.

Schon seit Jahren gibt es für größere Kinder ab der ersten Klasse Jungscharangebote. Nun bietet die Kirchengemeinde ein Jungscharangebot für jüngere Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren an.

Angebot weiterentwickelt

Entstanden ist die Idee aus dem bekannten Krabbelgottesdienst, in dem die teilnehmenden Kinder dem Krabbelalter längst entwachsen sind und sich weiterentwickelt haben. Zeit für Veränderung und das Angebot diesem Entwicklungsschritt ebenso anzupassen, lautet es in einer Mitteilung.

Wie in den großen Jungscharen wird bei den Jungschar-Minis gesungen, gebastelt, eine Geschichte gehört, eben alles, was zu einer richtigen Jungschar gehört. Doch im Unterschied zu den großen Kindern erleben die Jungschar-Minis das Ganze zusätzlich mit Eltern und Großeltern, heißt es weiter.

Wie bei den anderen Jungscharangeboten spielt die Konfession keine Rolle. Alle sind eingeladen, Gemeinschaft zu erleben und Spaß zu haben.

Die Jungschar-Minis kommen an sechs Terminen im Jahr immer freitags in der Schenkenzeller Kirche zusammen. Das erste Treffen findet am Freitag, 7. Februar von 16.30 bis 17.30 Uhr statt. Das Mitarbeiterteam bestehend aus Tanja Spinner, Cornelia Kilgruß und Diakon Volker Gralher freut sich auf viele begeisterte Kinder mit ihrer Begleitung.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.