Die Familie ist der Anker in der Not: Mariya Gomolska (links), Johannes Kettenhofen (Dritter von rechts) und Katrin Schindele geben Dimitro Popev (43, Zweiter von links) und Natalia Gomalska (62, Mitte) Halt in Horb. Foto: Lück

Die Kinder sind glücklich, dass Oma da ist. Doch Natalia Gomolska (62) ist gar nicht glücklich. Denn: Am Dienstag vor einer Woche war sie noch mitten im Ukraine-Krieg – an der Stadtgrenze von Mariupol (Ukraine), wollte ihren Mann Sergej (58) abholen. Doch sie kam nicht durch, bangt seitdem jede Minute um ihn.

Horb - Der Steiglehof. Johannes Kettenhofen, seine Frau Maria und die Kinder haben Natalia Gomolska und Dmytro Popov (43) in die Mitte genommen. Auch unsere CDU-Landtagsabgeordenete Katrin Schindele ist da – sie will sich vor der Ukraine-Debatte im Landtag einen persönlichen Eindruck machen. Und den gibt es. Kettenhofers Ehefrau Mariya Gomolska: "An Weihnachten waren meine Eltern hier bei uns. Wir haben natürlich über den Konflikt mit Russland gesprochen. Aber nicht gedacht, dass es so schlimm kommt."

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen