Schauspielerin Salma Hayek. Foto: Jordan Strauss/Invision via AP/dpa Foto: dpa

Salma Hayek ist nun mitten in Hollywood verewigt worden. Die 55-jährige Schauspielerin hat einen Stern auf dem berühmten «Walk of Fame» enthüllt.

Los Angeles - Hollywood-Star Salma Hayek (55, "Frida") hat nun einen festen Platz in der Filmmetropole. Auf dem berühmten "Walk of Fame" enthüllte die gebürtige Mexikanerin am Freitagabend (Ortszeit) vor jubelnden Fans eine Sternenplakette mir ihrem Namen.

Dabei erinnerte sie an einen Vorfall, der ihr vor Jahren viel Angst gemacht habe. Bei einem Besuch mit Freunden auf der Touristenmeile sei sie von einem Mann mit einem Messer angegriffen worden. Niemand habe ihnen geholfen, sagte Hayek. Erst wenige Jahre zuvor war sie von Mexiko in die USA gezogen.

Der Anfang in Hollywood sei schwierig gewesen, niemand habe sie gewollt, aber sie habe nicht aufgegeben. "Findet etwas, was ihr liebt", sagte Hayek in ihrer Ansprache. "Ich bin geblieben, weil ich die Filmkunst liebe."

Hayek ist derzeit in der Comic-Verfilmung "Eternals" zu sehen. In dem Film von Oscar-Preisträgerin Chloé Zhao ("Nomadland") verkörpert sie die Anführerin Ajak. Zhao ergriff als Gastrednerin das Wort. Hayek dankte ihr, dass sie eine Superheldin spielen durfte. Darauf habe sie ihr ganzes Leben gewartet.

Hayek wurde zu der Zeremonie von ihrem Ehemann und ihrer Tochter begleitet. Sie ist seit 2009 mit dem französischen Geschäftsmann François-Henri Pinault verheiratet. Mit der gemeinsamen Tochter Valentina leben sie in London.

Auf dem berühmten Bürgersteig im Herzen von Hollywood erhielt Hayek die 2709. Plakette. Zuletzt hatte sie Filme wie den Action-Streifen "The Hitman's Wife's Bodyguard" und das Familiendrama "House of Gucci" gedreht.

© dpa-infocom, dpa:211120-99-71767/2

  
Film
  
Leute
  
USA