Die Strom-, Gas- und Glasfaserverlegung in der Schramberger Straße in Mariazell steht kurz vor dem Abschluss.Foto: Herzog Foto: Schwarzwälder Bote

Gas und Glas: Verlegungsarbeiten in der Teufenstraße sind abgeschlossen

Die Verlegungsarbeiten in der Teufenstraße im Eschbronner Ortsteil Locherhof sind abgeschlossen. Ende März/Anfang April werde Projektleiter Helmut Fleig vom Energieunternehmen EGT Triberg Gespräche mit den Gebäudeeigentümern im Schachen führen. Bei den Erschließungsmaßnahmen werde die Energieversorgung Rottweil (ENRW) die Gelegenheit nutzen und eine Erdverkabelung der Stromversorgung vornehmen. Auch sie werde auf die Hauseigentümer zukommen.

Eschbronn-Mariazell (lh). Beim Pilotgroßprojekt Gas und Glas wird bereits in zwei Wochen das Gewann "Schachen" im Ortsteil Locherhof ausgebaut, in drei Wochen ist der Mühlweg in Mariazell an der Reihe. Dies teilt die Gemeindeverwaltung in einem Schreiben mit.

Die Verlegungsarbeiten in der Teufenstraße sind abgeschlossen. Ende März/Anfang April werde Projektleiter Helmut Fleig vom Energieunternehmen EGT Triberg Gespräche mit den Gebäudeeigentümern im Schachen führen.

Bei den Erschließungsmaßnahmen werde die Energieversorgung Rottweil (ENRW) die Gelegenheit nutzen und eine Erdverkabelung der Stromversorgung vornehmen. Auch sie werde auf die Hauseigentümer zukommen. Inzwischen stünden die Arbeiten in der Schramberger Straße vor dem Abschluss. Anfang April werde die dort eingesetzte Kolonne der Tiefbaufirma Hermann aus Vöhrenbach mit der Baustelle im Mühlweg beginnen. Hier werde die Stromleitung durch die Tochtergesellschaft der EnBW, Netze BW, ebenfalls in die Erde verlegt.

Bürgermeister Franz Moser wies nochmals darauf hin, dass sich mit der Herstellung der Hausanschlüsse eine Gelegenheit böte, die Erdung der Gebäude zu überprüfen und bei Bedarf zu reparieren. In diesem Fall müssten sich die Hausbesitzer an ihren Hauselektriker wenden.

Im Ausbauprogramm dieses Jahres stünden noch die Bereiche Hochberg und Brenntenwald, Gewerbegebiet und Wohngebiet "Ob Heckenwald" und die Schillerstraße.

In den kommenden Tagen, so Moser, würden weitere Haushalte und Gewerbebetriebe Post von der Telekom erhalten, in dem die Buchung von Glasfaser angekündigt werde.

In den vergangenen Wochen seien weitere Bereiche wie Im Angel, Schönbronner Straße, August-Schuhmacher-Straße, Küferweg und Moosgasse freigeschaltet worden. Verzögerungen könne es bei Gebäuden mit mehr als zwei Wohn-, beziehungsweise Gewerbeeinheiten geben, da noch Leitungsarbeiten im Gebäude erforderlich seien.

Auch in den nächsten Wochen wolle die Telekom weitere Bereiche freischalten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: