Die Sanierung der Haigerlocher Straße in Empfingen ist beinahe abgeschlossen. Foto: Jürgen Baiker

In der Empfinger Ortsmitte steht der dritte und letzte Bauabschnitt der Sanierung der Ortsdurchfahrt L410 bevor. Bürgermeister Ferdinand Truffner erklärt, zu welchen Einschränkungen es dadurch kommt.

Die Horber Straße ist saniert, die Haigerlicher Straße wird aktuell noch saniert. Bis Pfingsten soll die Haigerlocher Straße fertig sein, gibt Bürgermeister Ferdinand Truffner in seinem Youtube-Format Empfi TV bekannt.

„Der nächste Bauabschnitt bereitet uns aber durchaus Herausforderungen“, sagt Truffner. Der Bauabschnitt zwischen Rathaus und Metzgerei Blocher, also Einmündung Mühlheimer Straße bis Einmündung Dettenseer Straße, wird uns vor Herausforderungen stellen, die nicht nur den Verkehr, sondern auch die Anwohner und die Geschäfte beeinträchtigen werden“, sagt Truffner.

Vor dem Zeitplan

Mit den ersten beiden Bauabschnitten sei man sogar vor dem Zeitplan gewesen, wofür Truffner einen Dank an die ausführenden Unternehmen ausspricht.

Auch aktuell sei man noch vor dem Zeitplan und Truffner rechnet damit, dass der Bauabschnitt III zwischen Mühlheimer Straße und Dettenseer Straße kurz vor oder kurz nach Pfingsten beginnen kann. „Das bedeutet, dass dann örtliche Umleitungen eingerichtet sind, überörtliche Umleitungen eingerichtet sind und die Geschäfte in diesem Bereich nur fußläufig erreichbar sind. Deshalb gilt meine Bitte und mein Appell an Sie, dass Sie die Geschäfte während der Bauzeit sehr unterstützen. Gehen Sie kräftig einkaufen, sei es beim Metzger, beim Bäcker oder beim Blumenhändler. Seien Sie dabei, dass die Geschäfte hier keine Umsatzeinbußen haben“, sagt Truffner an die Empfinger gerichtet. Truffner weist auch darauf hin, dass Durchfahrtsverbote beachtet werden müssen.

Pünktlich zur Beatparade fertig

Der Bürgermeister rechnet damit, dass der letzte Bauabschnitt am 19. Juli fertig sein wird. Pünktlich zur Beatparade solle die komplette Straße in neuem Glanz erscheinen. Truffner sagt: „Ich freue mich, wenn wir dann die Beatparade gemeinsam auf diesem neuen Asphalt feiern und alles abgeschlossen ist.“