Wegen eines Kabelschadens bei Marbach, einer Stellwerkstörung in Renningen und vier Weichenstörungen im Stadtgebiet Stuttgart ist es am Dienstag zu Verspätungen und Ausfällen im S-Bahn-Verkehr gekommen. (Symbolbild) Foto: Leserfotograf manibal

Ein Kabelschaden zwischen Marbach und Backnang, eine Stellwerkstörung in Renningen sowie vier Weichenstörungen im Stadtgebiet Stuttgart haben am Dienstagmorgen zu Ausfällen und Verspätungen bei den S-Bahnen geführt.

Marbach - Wegen eines Kabelschadens bei Marbach (Kreis Ludwigsburg) war auf der S-Bahnlinie S4 zwischen Marbach und Backnang (Rems-Murr-Kreis) am Dienstagmorgen kein Zugverkehr möglich.

Der Kabelschaden war am frühen Dienstagmorgen bei Bauarbeiten entstanden. Gegen 12.30 Uhr war der Defekt behoben. Als Ersatz wurden die Reisenden mit zwei Bussen befördert - diese pendelten bis 13.30 Uhr zwischen Marbach und Backnang.

Ebenfalls am Dienstagmorgen war es zu Weichenstörungen sowohl in Stuttgart-Vaihingen, Stuttgart-Nord, am Hauptbahnhof Stuttgart und in Stuttgart-Zuffenhausen gekommen.

Wegen der Weichenstörung im Bahnhof Stuttgart-Vaihingen waren die Züge der S-Bahn-Linien S1, S2 und S3 verspätet.

Die Weichenstörung in Stuttgart-Nord sorgte für Verspätungen auf den Linien S4, S5 und S6/S60.

Nach der Weichenstörung im Stuttgarter Hauptbahnhof verkehren die S-Bahnen und der Regionalverkehr wieder ohne Einschränkungen.

Die Weichenstörung in Stuttgart-Zuffenhausen ereignete sich gegen 8.30 Uhr. Wegen dieser Störung kam es auf den S-Bahnen der Linie S4,S5 und S6/S60 zu Verspätungen.

Gegen 7.30 Uhr kam es dann auch noch zu einer Stellwerkstörung in Renningen (Kreis Böblingen). Wegen dieser Störung gab es auf der Linie S6/S60 Verspätungen.

Menschen auf den Gleisen im Bahnhof Ludwigsburg

Für weitere Verspätungen bei der S-Bahn und im Regionalverkehr sorgten Menschen, die am Dienstagmorgen im Bahnhof in Ludwigsburg über die Gleise liefen. Auf Anordnung der Bundespolizei wurden deshalb gegen 9.30 Uhr alle Gleise gesperrt. Zwar nur für acht Minuten, "aber das reicht um einiges durcheinander zu bringen", so ein Sprecher der Bahn.

Am Dienstagmorgen war es in Feuerbach zu einem Notarzteinsatz in einer S-Bahn der Linie S4 gekommen.

Nähere Informationen gibt es auf der Störungsseite des VVS.

  
S-Bahn
  
VVS
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: