Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

S-Bahn und "Zacke" in Stuttgart Weichenstörung bremst Bahnen aus

Von
Bei einer Weiche am Bahnhof Stuttgart-Rohr gab es am Montag elektrische Probleme (Symbolbild). Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Stuttgart-Vaihingen - Wegen einer Weichenstörung in Stuttgart-Vaihingen ist am Montagvormittag der S-Bahn-Verkehr ins Stocken geraten.

Wie der Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) mitteilte, trat die Störung um 9.33 Uhr auf. Auf den Linien S1, S2 und S3 kam es laut eines Sprechers der Deutschen Bahn deshalb zu Verspätungen. Ausfälle habe es nicht gegeben, so der Sprecher.

Gegen 9.40 Uhr war die Störung wieder beseitigt.

"Zacke" gerät auch ins Stocken

Auch im Verkehr der Zahnradbahn in Stuttgart-Süd kam es am Montag zu Behinderungen. Wegen einer technischen Störung konnte die sogenannte "Zacke" zwischen Marienplatz und Stuttgart-Degerloch nur im 30-Minuten-Takt verkehren. Die Störung dauert noch an, Abfahrt ist ab Marienplatz zu den Minuten 00 und 30, ab Degerloch zu den Minuten 14 und 44.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.