Bei der S-Bahn gibt es am Dienstag zum Teil größere Verspätungen und Zugausfälle. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Am Dienstagmorgen ist es bei der S-Bahn in Stuttgart zu einigen Verzögerungen und Ausfällen bei den Linien S2 und S3 gekommen. Der Grund: Die Polizei hatte die Strecke zeitweise sperren müssen.

Stuttgart - Störungen im S-Bahn-Verkehr in Stuttgart sind nichts Neues mehr. Am Dienstag kam es auf den Linien S2 und S3 zu Verspätungen, Teilausfällen und Ausfällen, weil sich zwischen den Haltestellen Nürnberger Straße und Fellbach mehrere Personen in Gleisnähe befunden hatten und die Polizei die Strecke zeitweise komplett sperren musste.

Wie eine Bahnsprecherin gegen 7.30 Uhr mitteilte, ist die Strecke mittlerweile wieder frei, dennoch werden die Einschränkungen noch bis etwa 11.30 Uhr anhalten.