Quelle: Unbekannt

Ein neuer Fußgängerüberweg sowie ein breiterer Gehweg sollen in der Ruster

Rust - Ein neuer Fußgängerüberweg sowie ein breiterer Gehweg sollen in der Ruster Austraße für mehr Verkehrssicherheit sorgen.

Besonders Fußgängern kommen die baulichen Maßnahmen aufgrund des hohen Pkw-Aufkommens an dieser Stelle zugute, erklärt die Gemeinde. Für das Pressefoto posierten die Vertreter des Ruster Gemeinderats und der Verwaltung wie einst die Beatles auf dem Album-Cover zu "Abbey Road". Die Anregungen für Zebrastreifen und Gehweg stammen aus dem Masterplan Verkehr 2019. Damals wurde die verkehrliche Situation in der Austraße und im unmittelbar anschließenden Rheinweg kritisiert. Daraufhin führte die Gemeinde an dieser Stelle bereits 2020 eine Höchstgeschwindigkeit von 30 Stundenkilometern ein.

Um das Überqueren der Austraße sicherer zu machen, wurde nun auf Höhe des Hotels am Park ein Zebrastreifen angebracht. Im Rahmen der Renovierungsarbeiten des Hotels wurde zudem der Gehweg in der Austraße verbreitert. Hoteldirektorin Nicole Deibel sowie die Gemeindeverwaltung arbeiteten dafür Seite an Seite miteinander. Bürgermeister Kai-Achim Klare betonte, dass das Hotel am Park für die Gehweg-Verbreiterung der Gemeinde Fläche zur Verfügung gestellt hat. Foto: Gemeinde