Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rust Neue Attraktion im Europa-Park

Von
In "Mission: Rulantica" gilt es, Herausforderungen rund um die Geschichte der sagenumwobenen Insel zu meistern. Foto: Europa-Park

Rust - Die Wasserwelt Rulantica besuchen und entdecken, ohne sie zu betreten? Der Europa-Park macht dies mit seiner neuesten Attraktion "Yullbe", einem Virtual-Reality (VR) Erlebnis, ab dem 17. September möglich.

Einsteiger sowie Profis des VR können nach den Sommerferien auf rund 600 Quadratmetern eine virtuelle Realität erleben. Laut Europa-Park wird dabei der komplette Körper in einer Simulation als Avatar abgebildet. Die Spieler könnten dann zwischen zwei Abenteuern wählen, die sich hinsichtlich der Dauer, des Inhalts und des technischen Equipments unterscheiden würden.

"Horror Nights" als VR-Erlebnis

Die erste Mission drehe sich um die Wasserwelt des Freizeitparks. Die Spieler ab 14 Jahre werden auf ein 30-minütiges Abenteuer geschickt, bei der sie laut Europa-Park die Geschichte der Insel Rulantica und ihre bekannten Charaktere erforschen. Dabei könnten bis zu acht Nutzer miteineander interagieren und die Herausforderungen des Spiels gemeinsam meistern.

Passend zur Halloween-Saison bietet der Park den Fans der "Horror Nights Traumatica" ab dem 2. Oktober zusätzlich ein VR-Erlebnis an. Spieler ab 18 Jahren begeben sich laut einer Mitteilung in eine virtuelle Welt nach der Apokalypse. Zehn Minuten lang müssten die Nutzer versuchen, umzingelt von Gefahren zu überleben.

Die "Full Body Tracking Free Roaming VR-Experience" haben die Gesellschaft Mack Next und das Unternehmen VR Coaster in Kooperation mit Designern und Technologieherstellern entwickelt, beispielsweise mit "Vicon", einem Spezialisten für Motion-Capturing.

Fotostrecke
Artikel bewerten
4
loading

Ausgewählte Stellenangebote

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.