Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rust Im Europa-Park stehen "Horror Nights - Traumatica" bevor

Von
Bei den Horror Nights können die Gäste durch einen Gruselbereich mit Gruselhäusern gehen und werden von Schauspielern erschreckt.  Foto: Europa-Park

Rust - Im Europa-Park stehen die "Horror Nights - Traumatica" bevor. 

Laut Pressemitteilung sind "noch mehr grauenhafte Kreaturen als je zuvor" bei dem Horror-Event mit dabei. Vom 25. September bis 2. November kämpfen fünf rivalisierende Horror-Gruppen um die Macht und müssen ihren Platz in der Hierarchie finden - und der Besucher ist mittendrin.

Bei den Horror Nights können die Gäste durch einen Gruselbereich mit Gruselhäusern gehen und werden von Schauspielern erschreckt. 

Folgende Attraktionen sind neben den Horrorhäusern und den Scarezones geöffnet: Fluch der Kassandra, Matterhornblitz, Abenteuer Atlantis und Pegasus. 

Die "Horror Nights - Traumatica" finden immer freitags und samstags vom 27. September bis 2. November und am 25. September, 2., 3., 13. sowie 20. Oktober und vom 24. Oktober bis 2. November 2019 täglich - außer 28. und 29. Oktober - statt. 

Die Vorpremiere ist am 25. September. Tickets sind ausschließlich im Vorverkauf erhältlich. Der Zutritt ist ab 16 Jahren gestattet.

Einlass ist ab 18.45 Uhr, Beginn um 19.30 Uhr. Um 21 Uhr und 22.30 Uhr findet die The Traumatica Show in der Eis-Arena statt. Der Vampire’s Club ist immer freitags und samstags sowie am 31. Oktober geöffnet. 

Fotostrecke
Artikel bewerten
1
loading

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.