Die Polizei kontrollierte rund 600 Fahrzeuge. (Symbolfoto) Foto: Patrick Seeger/dpa

Die Polizei hat am Dienstag die Einhaltung der vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeit auf der B 294 bei Simmersfeld überwacht.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Von den Polizeibeamten wurden im Zeitraum zwischen 11 und 17 Uhr die Geschwindigkeiten von knapp 600 Fahrzeugen in Fahrtrichtung Pforzheim gemessen.

Rund 50 Fahrer müssen nun mit einem Bußgeldverfahren rechnen. Der Verstoß eines Autofahrers zieht ein Fahrverbot nach sich. Die gemessene Höchstgeschwindigkeit eines Autofahrers betrug 117 km/h bei höchstens erlaubten 70 km/h. Auch sieben Lkw-Fahrer waren zu schnell unterwegs. Die Einsatzkräfte stellten zudem eine Person fest, die während der Fahrt das Handy am Steuer benutzte.

Zur weiteren Erhöhung der Verkehrssicherheit wird die Polizei ihre Verkehrskontrollen auch künftig durchführen.