Forstdirektor Hermann Schmidt steht an dem Punkt, an dem der Friedwald starten soll. Die Argumente der Darmstädter Friedwald-Gegner hält er für nicht stichhaltig. Foto: Rapthel-Kieser

Kaum hatte Bürgermeister Davide Licht in einer Gemeinderatssitzung bekannt gegeben, dass die Stadt Burladingen und der Gemeinderat einen Ruheforst auf Salmendinger Gemarkung anlegen möchten, regte sich Widerstand: von einem Darmstädter Verein.

Burladingen - Der Verein nennt sich "Verband für Gedenkkultur", ist grundsätzlich gegen Urnenbestattungen in Ruheforsten oder Friedwäldern und setzt sich "für den Erhalt traditioneller, barrierefrei begehbarer Friedhöfe ein". In einem mehrere Seiten langen Schreiben an den Burladinger Stadtchef mit Kopie an die Redaktion des Schwarzwälder Boten zählt Ralph Auth zahlreiche Gründe gegen einen Ruheforst oder Friedwald Salmessen auf.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen