Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rückblick vom 8. August Stadtgespräch: Die Nachrichten des Tages

Von
Eine neuer plakativer Angriff auf die Stadtverwaltung prangt am einstigen Belle Arti. Foto: Schülke

Oberndorf - Darüber wird geredet: Die wichtigsten Meldungen des Tages fassen wir an dieser Stelle in Kürze zusammen - im Text, Bild und in unserer Foto-Slideshow.

Aus dem ansonsten beschaulichen Eichbach in Tennenbronn ist bei dem Unwetter am Dienstag ein reißender Strom geworden, der am alles mit sich riss, was sich ihm in den Weg stellte.

Eine 20-Jährige ist bei einem Reitunfall nahe Waldmössingen schwer verletzt worden. Das Pferd war auf dem mit Gras bewachsenen Weg gestürzt.

Die Bochinger Feuerwehr geht gegen das Fischsterben vor. Sie wälzt das Wasser des Riedsees um und pumpt so Sauerstoff, den die Fische dringend benötigen, hinein.

Die verbalen Attacken an der Fassade des ehemaligen Belle Arti in Horb gehen weiter. Auf dem neuesten Spruchband werden der Baurechtsamtsleiter und der City-Manager angegriffen.

Das Ergebnis einer geheimen Studie wird in Horb für Diskussionen sorgen: Das neue Einkaufszentrum hat den Kernstadt-Handel nicht belebt.

Ein betrunkener Autofahrer ist in Villingen-Schwenningen gegen einen Ampelmast gefahren und dabei schwer verletzt worden.

Im Herbst ist der Auftakt zu großen Veränderungen auf dem Campus der Polizeihochschule im Stadtbezirk Schwenningen. Es sollen unter anderem elf Hörsäle entstehen.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading
 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading