Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rückblick vom 30. August Stadtgespräch: Die Nachrichten des Tages

Von
In einem Haus im Freudenstädter Ortsteil Frutenhof ist ein Feuer ausgebrochen. Das Gebäude ist nach dem Brand nicht mehr bewohnbar. Foto: Feuerwehr

Oberndorf - Darüber wird geredet: Die wichtigsten Meldungen des Tages fassen wir an dieser Stelle in Kürze zusammen - im Text, Bild und in unserer Foto-Slideshow.

In einem Haus im Freudenstädter Ortsteil Frutenhof ist ein Feuer ausgebrochen. Das Gebäude ist nach dem Brand nicht mehr bewohnbar.

Nach dem Tod einer Wanderin in der Wutachschlucht bei Löffingen mahnt die Bergwacht zur Vorsicht: Die Schlucht habe es in sich, jeder Schritt erfordere Aufmerksamkeit

Bei einem Unfall auf der B 500 zwischen Furtwangen-Neukirch und Kalter Herberge sind am Donnerstagmorgen zwei Menschen schwer verletzt worden.

Dutzende Motorradfahrer sind am Donnerstag durch Horb gefahren. Recherchen ergaben: Es handelte sich um Mitglieder des Outlaws Motorcycle Club (Outlaws MC), die auf dem Weg zur Beerdigung eines ihrer Mitglieder war.

Das achtjährige Mädchen, das seit Anfang Juli in Sigmaringen vermisst wurde, ist wieder da. Das Kind tauchte nach acht Wochen bei einem Familienangehörigen auf.

Nach dem Fund einer Leiche in einem Mehrfamilienhaus in Bad Dürrheim hat die Polizei das Verhalten der aufmerksamen Nachbarn gelobt.

Nach den jüngsten Waldbränden in Neuenbürg sind bei der Polizei zahlreiche Hinweise auf den oder die möglichen Brandstifter eingegangen. Die Polizei prüft die Meldungen. 

Das Problem ist nicht neu, doch immer wieder gibt es Anlass für Ärger. Die beiden Freudenstädter Bahnhöfe sind für ankommende Gäste nicht wirklich einladend. Vor allem am Hauptbahnhof lässt die Sauberkeit schwer zu wünschen übrig

Es ist angerichtet: Der Campingplatz ist geöffnet, die Bands stehen in den Startlöchern – und das Allerwichtigste: Das Team hat alles blitzsauber vorbereitet für den Metalacker in Schramberg-Tennenbronn.
Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.